VR-Anlagekonto 180

Auf einem VR-Anlagekonto 180 können Sie Geld, das Sie in den nächsten Monaten nicht benötigen, zu einem attraktiven Zinssatz anlegen.

Das Anlagekonto funktioniert so: Sie legen Ihr Geld auf dem Konto an. Wenn Sie es in 180 Tagen oder später benötigen, können Sie das Kapital teilweise oder ganz kündigen. Die Auszahlung erfolgt dann auf Ihr Referenzkonto. Zuzahlungen sind auf das Konto jederzeit möglich, solange keine Gesamtkündigung vorliegt.

Die aktuelle Verzinsung entnehmen Sie der unten aufgeführten Tabelle.

VR-Anlagekonto 180 auf einen Blick

  • Rendite : mittel
  • Sicherheit : gut
  • Verfügbarkeit : mittel

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die VR Bank Rhein-Neckar eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.