Pressemitteilungen

Neues von Ihrer Bank

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen. Wir informieren die Presse regelmäßig über Aktivitäten und Neuigkeiten in eigener Sache. Mit einem Klick auf das '+' gelangen Sie zur Vollversion der jeweiligen Pressemitteilung.

19.01.2017 - Fahrzeug für die Sozialstation Neckarau-Almenhof

Sozialstation Neckarau-Almenhof erhält einen VW Up

Mannheim, 19.01.2017 – Die Sozialstation Neckarau-Almenhof erhält einen VW Up! „Wir freuen uns sehr über die Fahrzeugspende. Mit dem Auto sind unsere Pflegekräfte täglich zu unseren Patienten unterwegs und stellen so eine optimale Betreuung sicher. Wir erreichen die Patienten schnell und können sie Zuhause in ihrem gewohnten Umfeld versorgen“, sagt Sozialstation Geschäftsführer Thomas Ritter-Neumann. Auch Pflegedienstleiterin Regina Traumann freut sich über den neuen Wagen: „Mit dem Wagen sind wir zuverlässig in Neckarau, auf dem Almenhof und im Niederfeld unterwegs und gewähren eine kompetente Pflege.“

Seit 2007 sind durch Spendengelder aus dem Gewinnsparen bundesweit mehr als 2300 VRmobile im Dienste der guten Sache unterwegs. Der Vorstandsvorsitzende der VR Bank Rhein-Neckar, Dr. Wolfgang Thomasberger, überreichte heute das 24. VRmobil der Region an die Sozialstation Neckarau-Almenhof. Der VW Take up hat 60 PS und ist mit einem 5-Gang-Gebriebe ausgestattet und somit bestens für den Einsatz geeignet.

Thomas Ritter-Neumann (Geschäftsführer Sozialstation), Regina Trautmann (Pflege-dienstleitung Sozialstation), Daniela Wolf-Hornig (Stellvertretende Vorsitzende Sozial-station), Dr. Wolfgang Thomasberger (Vorsitzender des Vorstands VR Bank Rhein-Neckar)
11.01.2017 - VRmobil an DRK-Altenhilfe Vorderpfalz

VR Bank Rhein-Neckar eG spendet VRmobil an die DRK-Altenhilfe Vorderpfalz

Ludwigshafen – 11.01.2017 - Jetzt kann die Sozialstation der DRK-Altenhilfe Vorderpfalz die Menschen in häuslicher Pflege noch schneller und besser erreichen. Möglich macht dies die Fahrzeug-Spende der VR Bank Rhein-Neckar mit einem neuen VRmobil –Volkswagen Take up.

Das Projekt „VRmobil“ ist eine gemeinsame Aktion der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen. Das VRmobil im Wert von rund 11 000 Euro wurde von den Kunden der 51 Filialen in der Metropolregion Rhein-Neckar mitgetragen, die Monat für Monat Gewinnsparlose erwerben und somit die Versorgung hilfsbedürftiger Menschen unterstützen.

Seit 2007 sind durch Spendengelder aus dem Gewinnsparen bundesweit mehr als 2300 VRmobile im Dienste der guten Sache unterwegs. Andreas Gemmel von der VR Bank Rhein-Neckar, mit Sitz in Mannheim, überreichte heute das 23. VRmobil der Region an die DRK-Altenhilfe Vorderpfalz. Der VW Take up hat 60 PS und ist mit einem 5-Gang-Gebriebe ausgestattet und somit bestens für den Einsatz geeignet.

„Wir als Genossenschaftsbank leben in der Region und leben von der Region. Insofern ist es uns wichtig, auch etwas zurück zu geben. Sie helfen anderen Menschen und wir unterstützen Sie dabei. Viel Freude und allzeit gute Fahrt“, sagte Andreas Gemmel, Regionalmarktleiter der VR Bank Rhein-Neckar, bei der Übergabe. „Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität und Förderung der Region. Dank dieser Spende verbessern wir die Mobilität unserer Pflegekräfte und damit die Betreuung der Menschen zu Hause“, ergänzte Michael Kurz, Geschäftsführer der DRK-Altenhilfe Vorderpfalz bei der Übergabe.

Ganz besonders bedankte sich Willi Dörfler, Vorsitzender des DRK –Kreisverbandes Vorderpfalz: „Die Ehrenamtlichen und Spenden sind die Basis des Roten Kreuzes. Wir sind für jede Spende dankbar. Wir sind sehr froh, dass Sie als Bank uns unterstützen.“

VRmobil DRK-Altenhilfe Vorderpfalz
v. l. n. r. Willi Dörfler (DRK), Andreas Gemmel (VR Bank Rhein-Neckar), Jürgen Stephan (DRK), Michael Kurz (DRK) und Tobis Ferber (DRK)
09.01.2017 - 10 Jahre Berufsnavigator

10 – 30.000 – 1341 – 796 - 9

Mit diesen Zahlen feiern wir ein besonderes Jubiläum: 10 Jahre Berufsnavigator mit 30.000 Schülern aus 1.341 Schulklassen an 796 Tagen – mit einem Team von insgesamt 9 Beratern!

Aus diesem Anlass gewann die Klasse R9b der Waldschule Mannheim den Besuch eines Adlerspiels, eine Führung durch die SAP-Arena und ein handsigniertes Trikot der Adler. Im Anschluss an den Berufsnavigator nutzten die SchülerInnen intensiv die Möglichkeit, den drei Adlern Mirko Höfflin, Matthias Plachta und Jamie Tardif Fragen zu stellen und sich Autogramme geben zu lassen, wobei natürlich auch das ein oder andere Selfie gemacht wurde.

Auch die Ludwigshafener Seite kam nicht zu kurz und so besuchten uns die Friesenheimer Eulen, als die BBS Wirtschaft II den Berufsnavigator absolvierte. So begingen wir auch hier unser Jubiläum mit einer Autogramm- und Fragestunde mit den Spielern Alexander Feld, Roko Peribonio und Patrick Weber, die mit sichtlichem Spaß im Austausch mit den SchülerInnen standen. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit der Gewinnübergabe im Rahmen von Freikarten für ein Eulenspiel und einem von den Eulen gestalteten Sportunterricht an der Schule, der in diesem Jahr stattfinden wird.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Beratern für die tolle Berufsberatung der Schüler und wünschen den teilnehmenden Schulen auch weiterhin viel Erfolg bei der Berufswahl!